Verhält sich Covid-19 wie eine Grippe?

Der Nationale Verband der italienischen Biotechnologen (ANBI) will klare Stellung beziehen, dass sich Covid-19 nicht wie eine Grippe verhält. Um dies zu verdeutlichen, haben wir die hier verfügbaren Daten zur Grippe (Saison 2018-2019) mit den bis zum 15. März 2020 erhobenen Coronavirus-Infektionen verglichen.

In der Grippesaison 2018-2019 verursachte die Grippe 812 Fälle, die einen Krankenhausaufenthalt auf der Intensivstation erforderten, und 205 Todesfälle innerhalb von 33 Wochen (8. Oktober 2018 – 20. Mai 2019). Die höchste Anzahl der Intensivstationsaufenthalte wurde in der Kalenderwoche 4, 2019 mit 93 Fällen verzeichnet. Der Höhepunkt der Todesfälle (total 29) lag in der fünften Kalenderwoche vor.

Die für SARS-CoV-2 in Italien verfügbaren Daten liegen in einem ganz anderen Maßstab vor. Die in Woche 9 und 10 des Jahres 2020 gemeldete Epidemie verzeichnete 351 Fälle auf der Intensivstation und 131 Todesfälle. In Woche 11 werden bereits 1672 Fälle auf der Intensivstation und 1661 Todesfälle verzeichnet, was die Situation für das Gesundheitssystem in vielen italienischen Regionen kritisch macht.

Das Hauptproblem besteht darin, dass in bis zu 10% der Infektionen, und teilweise selbst bei jungen Menschen, ein Krankenhausaufenthalt auf der Intensivstation erforderlich wird und die Therapie bis zu 3 Wochen dauert, bevor die kritische Phase überwunden wird. Dies erfordert enorme Anstrengungen seitens des Gesundheitssystems, um eine angemessene Versorgung für alle Bedürftigen und für eine so lange Zeit zu gewährleisten, was selbst für jene, die an anderen Krankheiten leiden, Ressourcen entzieht.
Es stimmt zwar, dass die meisten Todesfälle ältere Menschen sind, da sie oft Träger anderer chronischer Krankheiten sind und bei invasiver Behandlung für Covid-19 eine hohe Mortalität aufweisen. Schwere Fälle, die einen Krankenhausaufenthalt notwendig machen, werden jedoch über sämtliche Altersgruppe verzeichnet.

Wir empfehlen der gesamten Bevölkerung sich vorzubereiten. Helfen Sie weiterhin Ihrem Land, die Bevölkerung richtig zu informieren und helfen Sie ihr, die von den Gesundheitsbehörden kommunizierten Regeln zu respektieren, um die Ansteckungsrate zu reduzieren.

Danke.

Recommended Posts